Haus am Kirchsee

Haus am Kirchsee

Professionelle stationäre Pflege, Betreutes Wohnen, Kurzzeit- und Tagespflege

Das Haus am Kirchsee bietet folgende Leistungen an:

Betreutes Wohnen
Tagespflege
Begegnungsstätte
Gästeappartements

Haus am Kirchsee

  • Seestraße 1-3
  • 24211 Preetz

  • +49 4342 306-125
  • Routenplaner
  • E-Mail schreiben


Leitung

Sabine Rathje

  • +49 4342 306-0 +49 4342 306-0
  • +49 4342 306-125
  • E-Mail schreiben
Mehr erfahren...

Mitarbeitende

Bettina Kulke

Ansprechpartnerin Betreutes Wohnen

Mehr erfahren...

Ellen Möbitz

Pflegedienstleitung der Tagespflege

Mehr erfahren...

Unser Haus

Wer Kontakt, Pflege und Betreuung sucht, findet im Haus mit seinen 28 Wohnungen und Pflegeplätzen auf drei Stationen ein individuell abgestimmtes Angebot für die persönliche, selbstbestimmte Lebensgestaltung in einem freundlich einladenden Ambiente.

Die Architektur der Wohnanlage berücksichtigt das Bedürfnis nach Privatsphäre ebenso wie das nach Kommunikation in Gemeinschaft.

Sie sind eingeladen. Besuchen Sie unser Haus. Verschaffen Sie sich selbst einen persönlichen Eindruck. Vereinbaren Sie gerne einen Gesprächstermin mit uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen, Fragen haben oder eine Beratung brauchen.


  • Leistungen

    Wir sind für Sie da

    • 24 Stunden Notrufbereitschaft
    • Ärztliche Versorgung bei freier Arztwahl
    • Begleitung und Beratung
    • Seelsorge
    • Achtungsvolle und zugewandte Begleitung
    • durch den Hospizverein Preetz e.V.
    • Ambulanter Pflegedienst bei Bedarf
    • Technischer Dienst für kleinere Reparaturen
    • Kurzzeitpflege (Urlaubspflege)
    • Wochenend-Pflege
  • Leitbild der Ein­rich­tung „Haus am Kirch­see“

    Wir sind in un­se­rer Ar­beit den Leit­bil­dern des Trä­gers und des Hau­ses ver­pflich­tet.
    Auf die­ser Grund­la­ge ver­se­hen wir un­se­ren Dienst. Die Be­woh­ner und Be­woh­ne­rin­nen wer­den als ganz­heit­li­che In­di­vi­du­en wahr­ge­nom­men und re­spek­tiert.
    Adres­sat un­se­rer Ak­ti­vi­tä­ten ist der Be­woh­ner / die Be­woh­ne­rin in sei­ner/ ih­rer In­di­vi­dua­li­tät und Ein­zig­ar­tig­keit mit Kör­per, See­le und Geist.
    Wir be­rück­sich­ti­gen in un­se­ren Hand­lun­gen sei­ne/ ih­re je­wei­li­ge Bio­gra­phie und das so­zia­le Um­feld, um dar­auf so weit wie mög­lich Be­zug zu neh­men.

    Wir un­ter­stüt­zen­ ein mög­lichst selb­stän­di­ges und selbst­be­stimmt ge­führ­tes Le­ben, das der Wür­de ­des Men­schen ent­spricht.
    Wir üben ak­ti­vie­ren­de Pfle­ge aus, die da­zu bei­tra­gen soll, vor­han­de­ne Fä­hig­kei­ten zu er­hal­ten und ver­lo­re­ne zu­rück­zu­ge­win­nen.
    Wir pfle­gen, ver­sor­gen und be­treu­en ent­spre­chend des an­er­kann­ten Stands der Er­kennt­nis­se.
    Un­se­re Leis­tun­gen wer­den in der Pfle­ge­do­ku­men­ta­ti­on, ge­mä­ß ­der Qua­li­täts­si­che­rung SGBIX, §80, auf­ge­zeich­net.
    Un­se­re Hil­fe dient der Un­ter­stüt­zung, teil­wei­se oder voll­stän­di­ge Über­nah­me der Ver­rich­tun­gen.
    Wir wir­ken der mög­li­chen Ge­fähr­dung durch Ver­ein­sa­mung ent­ge­gen und
    be­rück­sich­ti­gen die in­di­vi­du­el­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­dürf­nis­se.

  • Leitbild der Pfle­ge im „Haus am Kirch­see“

    Als Ein­rich­tung der Dia­ko­nie wis­sen sich Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­te­rin­nen der Wohn­an­la­ge dem Evan­ge­li­um von Je­sus Chris­tus, ge­mä­ß ­s­ei­nes Wor­tes: „Die­net ein­an­der, je­der mit der Ga­be, der er emp­fan­gen ha­t...“ ver­pflich­tet. Dia­ko­nie wird ver­stan­den als plan­vol­les An­ge­bot ganz­heit­li­cher Le­bens­hil­fe, als han­deln, das die Wür­de ­des Men­schen und ei­ne mensch­li­che Ge­sell­schaft im Blick hat. Die­ses neh­men wir auf mit ei­nem dif­fe­ren­zier­ten Wohn – und Be­treu­ungs­an­ge­bot. Auf re­la­tiv brei­ter Ba­sis soll den Be­dürf­nis­sen Men­schen je­den Al­ters Rech­nung ge­tra­gen wer­den.

    1. dem Be­dürf­nis nach Ei­gen­stän­dig­keit und Au­to­no­mie so lan­ge nur ir­gend mög­lich. ( Be­dürf­nis nach den „ei­ge­nen vier Wän­den“)
    2. dem Be­dürf­nis, auch bei Ein­schrän­kun­gen, nach­las­sen der Leis­tungs­fä­hig­keit, auf­tre­ten­der Ge­bre­chen, so un­ab­hän­gig wie mög­lich zu blei­ben und gleich­zei­tig Hil­fe und Be­treu­ung, die in­di­vi­du­ell er­for­der­lich ist, in An­spruch neh­men zu kön­nen.
    3. bis hin zu dem Be­dürf­nis nach ei­ner „Rund­um­ver­sor­gung“ , wenn ei­ne selbst­stän­di­ge Le­bens­füh­rung nicht mehr oder nur sehr ein­ge­schränkt mög­lich ist, ent­spre­chend dem Grund­satz: Woh­nen geht vor Pfle­ge.

Wohnen mit Service

58 schöne, moderne Wohnungen für ältere Alleinstehende und Paare im Haus am Kirchsee.

Mehr erfahren...

Begegnungsstätte

Unterhaltung, Aktivität und Geselligkeit für die Bewohner*innen der Einrichtungen und für Gäste.

Mehr erfahren...

Tagespflege

Nachts da­heim – tags­über­ wie zu Hau­se. Den Tag in anregender Gemeinschaft verbringen.

Mehr erfahren...

Gäste-Appartements

Unterkunft für Gäste der Mieter*innen im Haus am Kirchsee und Haus am Cathrinplatz.

Mehr erfahren...

Copyright Bilder: Micaela Morgenthum